News & Events > HiCAD 2023 SP1

HiCAD 2023 SP1

| Aktuelles | Software Updates

Mit HiCAD 2023 SP1 steht jetzt die neueste Programmversion unserer CAD-Software zur Verfügung. Wir haben alles daran gesetzt, viele Funktionen für eine einfachere und schneller Handhabung zu optimieren. Die Highlights der Version haben wir hier in Kürze für Sie zusammengefasst.

Für mehr Informationen und einen Überblick aller Neuerung werfen Sie bitte einen Blick in unsere Online Hilfe.

Die Highlights im Überblick

Allgemeines

Schraffureinstellungen
Mit dieser Funktion legen Sie die Standardeinstellungen für die Schraffur von Schnittflächen fest, die durch Schnittansichten, Ausbrüche und Detailausschnitte entstehen. Die Einstellungen gelten für Schraffuren in der aktuellen Konstruktion und werden mit der Konstruktion gespeichert.

Leichteres Identifizieren der Plugin-Pfeile
Die Plugin-Pfeile - wie sie beispielsweise beim Definieren einer Detailansicht von Typ Quader oder beim Clipping von Punktwolken verwendet werden - lassen sich jetzt leichter identifizieren. Die Pfeile werden bereits identifiziert, wenn der Cursor in der "Nähe" ist.

Montagezeichnung - Ansichtsgruppe über Baugruppen
Bei der Erstellung von Montagezeichnungen ist es jetzt möglich, die Ansichtsgruppe über die aktive Baugruppe bzw. die gewählten Baugruppen zur erstellen.

Zeichnungsableitung - Teileausrichtung von Kantblechen prüfen
Durch Setzen der Teileausrichtung können Sie festlegen, welche Ansicht eines Teils die Vorderansicht oder die Draufsicht sein soll. Dies wird auch bei der Erstellung der Fertigungszeichnungen ausgewertet.

3D

Teile- und Abmessungsausrichtung
Bisher standen die Funktionen zur Bestimmung der Teileausrichtung und der Abmessungsausrichtung nur im Kontextmenü für 3D-Teile zur Verfügung. Ab SP1 finden Sie diese jetzt auch auf der Registerkarte. Gleichzeitig sind die Funktionssymbole modernisiert worden.

Abmessungsberechnung - Sortierung der Attribute Länge, Breite, Höhe
Ist die automatischen Abmessungsberechnung aktiv, dann werden die Abmessungen von Baugruppen und Teilen von HiCAD automatisch berechnet und den AttributenLänge ($03), Breite ($02) und Höhe ($04) des Teils/der Baugruppe zugeordnet. Ab HiCAD 2023 SP1 ist es jetzt möglich, die Abmessungen diesen Attributen nach Größe sortiert zuzuordnen, d.h. der größte Wert wird der Länge zugeordnet, der kleinste der Höhe.

Übertragen der Teileausrichtung beim Positionieren
Teile mit gleicher Positionsnummer haben jetzt - analog zur Abmessungsausrichtung - dieselbe Teileausrichtung.

Konfiguration der grafischen Anzeige
Beim Arbeiten in Skizzen, insbesondere beim Zeichnen von Skizzenelementen, werden während des Zeichnens in der Konstruktion verschiedene Informationen angezeigt, beispielsweise die Länge der Linie, der Winkel oder der Radius des Bogens.

Ansichts-Fixpunkt setzen
Diese Funktion ist neu im Menü der Funktion Solllage. Mit dieser Funktion fixieren Sie die aktive Ansicht an einem zur Geometrie assoziativen Punkt. Diesen Punkt müssen Sie mit einer Punktoption (Autopilot, Tastatur oder Punktoptionsmenü) bestimmen. Die Übernahme der aktuellen Cursorposition per Mausklick ist kein zur Geometrie assoziativer Punkt und daher als Fixpunkt nicht möglich.

Featuretechnik und HCM

Skizzen-Feature - Modus Elementfang
Die Benutzerführung beim Feature Skizze bearbeiten ist optimiert worden.

Parametrisierung von String-Variablen über Formeln
Bisher ließen sich nur Variablen vom Typ Zahl in der Variablentabelle über eine Formel steuern. Ab HiCAD 2023 SP1 lassen sich auch String-Variablen parametrisieren.

Löschen von HCM-Bedingungen
Die Löschfunktionen für HCM- Bedingungen würden zusammengefasst. Mit der neu entstandenen Funktion löschen Sie einzelne HCM-Bedingungen des aktiven 3D-Teils. Wenn Sie eine Bedingung iIdentifizieren, wird diese sofort gelöscht

Konfigurationsmanagement

Einheiten im Konfigurationsmanagement
Im Konfigurationsmanagement lässt sich unter Extras dann Einheiten einstellen, ob die dort angegebenen Werte für Längen und Gewichte in metrischen Einheiten (Millimeter und Kilogramm) oder in imperialen Einheiten (Inch und Pound) angezeigt werden sollen.

Datenaustausch

2D-DXF/ DWG: Neue Einstellungsdialoge bei Import/ Export
Die Import- und Export-Optionen für 2D-DXF-/ DWG-Dateien wurden um Dialogfenster erweitert, mit deren Hilfe Sie komfortabel z. B. die Verarbeitung von Farben und Schichten, die Umrechnung von Maßeinheiten oder die Zielversion des DXF-Formats einstellen können.

Blech

Kantblech aus Biegezonen
In HiCAD können Sie jetzt Kantbleche, die nur aus Biegezonen bestehen, erstellen und bearbeiten. Zur Erstellung steht die Funktion Blech entlang Skizze zur Verfügung oder Sie importieren eine Biegezone über die STEP-Schnittstelle. Danach können Sie z. B. eine Biegesimulation, Abwicklung oder eine Blechdickenberechnung durchführen.

Stahl-/Metallbau und Zeichnungsverwaltung

Stahlbau

Geländerkonfigurator - neue Fußplattentypen
Beim Geländerkonfigurator stehen auf der Registerkarte Pfosten-Unterkonstruktion neue Fußplattentypen zur Verfügung:

  • Einseitig ohne Bohrung,
  • Einseitig mit einer Bohrung und
  • Zwei Bohrungen in Querrichtung

Pfettenanschluss 3204 und 3206
Die Pfettenanschlüsse 1204 und 1206 wurden modernisiert und an den HiCAD Standard angepasst. In diesem Zusammenhang sind die Anschlussnummern geändert worden in 3204 und 3206

Kreuzverband 2601 / 2602 - Abstand der Knotenbleche vom Flansch
Der Einbau der Kreuzverbände 2601 und 2602 kann ab HiCAD 2023 SP1 auch mit Angabe des Abstands der Knotenbleche vom vorderen oder hinteren Flansch erfolgen. Dies findet beispielsweise Verwendung im Hallenbau. Dort kann es vorkommen, dass ein Kreuzverband zwischen zwei verschieden großen Profilen verlegt werden soll, deren obere Flansche auf gleicher Ebene liegen.

 

Zeichnungsverwaltung

Baugruppen und Teile ableiten
Es stehen weitere Ableitungsfunktionen zur Verfügung:

Artikelstämme und verknüpfte Zeichnungen der aktiven Baugruppe incl. Nebenteilen ableiten:

Mit dieser Funktion wird aus der aktiven Baugruppe - auch möglich bei Strukturbaugruppen -eine neue Baugruppe abgeleitet (kopiert) einschließlich aller Nebenteile und aller Verknüpfungen. Das heißt Artikelstämme, Indizes, Positionsnummern und alle verknüpften werden ebenfalls kopiert.

Über HELiOS ausgewählten Artikelstamm incl. Nebenteilen und verknüpften Zeichnungen ableiten:

Diese Funktion arbeitet im Wesentlichen analog zur obigen Funktion. Hier wird jedoch nicht die aktive Baugruppe abgeleitet, sondern die Auswahl des abzuleitenden Teils oder der Baugruppe erfolgt durch die Auswahl des entsprechenden Artikels in HELiOS.

 

Profilverlegung

Teilefilter für Subteile
Mit der Funktion Suchen in der transparenten Symbolleiste lassen sich ab SP1 auch die Subteile der Profilverlegung leicht selektieren. Dies sind:

  • Kontur, geschnitten,
  • Kontur, ungeschnitten,
  • Sandwichpaneel-Außenblech,
  • Sandwichpaneel-Innenblech,
  • Dämmung und
  • Sonstiges, z. B. Dichtbänder

Beschichtung
Bisher ließen sich im Dialog der Profilverlegung die Außen- und Innenfarbe aus dem Katalog Texturen und Farben wählen. Ab HiCAD 2023 SP1 wird stattdessen die Beschichtungsart aus dem Katalog Werksnormen > Oberflächenbehandlung ausgewählt. Dies gilt für die Registerkarten Weitere Eigenschaften und Spezialisierungen.

Rohrleitungsplanung

Bauteil drehen - Ausrichtung umkehren
Die Funktion Bauteil drehen ist erweitert worden. Hier ist es jetzt möglich, die Ausrichtung eines Teils umzukehren.

Schweißnahtspalte manuell setzen
Neu ist die Funktion Spalte hinzufügen/entfernen . Mit dieser Funktion lassen sich Schweißnahtspalte zu einer Rohrleitung hinzufügen oder aus ihr entfernen.

VOSS-ZAKO-Bördelflansche
Der Bauteilbestand für den Anlagenbau ist um ZAKO-Bördelflansche des Herstellers VOSS erweitert worden.

Vorschweißbördel und Losflanschbehandlung
Ab HiCAD 2023 SP1 gibt es nun Vorschweißbördel als neue Bauteilart. Diese sind zum einen auf das Zusammenspiel mit den regulären Losflanschen ausgelegt. Zum anderen unterstützen sie aber Funktionalitäten, die sonst bei Flanschen zu finden sind. Ein Beispiel ist das automatische Setzen an freien Enden sowie das automatische Gegenflanschen.

Komponentenanschluss tangential ausrichten via Kontextmenü
Die Funktion Anschluss tangential ausrichten stand bisher nur Kontextmenü eines Komponentenanschlusses zur Verfügung. Diese sind manchmal schwierig zu identifizieren, insbesondere in Konstruktionen mit vielen Teilen. Um die Verwendung dieser Funktion zu erleichtern, steht die Funktion ab HiCAD 2023 SP1 auch im Kontextmenü von Rohrteilen zur Verfügung.

2D-DXF/ DWG: Neue Einstellungsdialoge bei Import/ Export

Geländerkonfigurator - neue Fußplatte


Montagezeichnung - Anischtsgruppe über Baugruppen

Skizzen-Feature - Modus Elementfang


Bauteil drehen - Ausrichtung umkehren

Kantblech aus Biegezone


VOSS-ZAKO-Bördelflansche

Kreuzverband 2601/ 2602 - Abstand der Knotenbleche vom Flansch


Zurück

Mein ISD-Konto