HiCAD-Konstruktion einer Bergstation (Geiger GmbH & Co. KG)
Bei CAD setzt die Geiger GmbH&Co. KG auf HiCAD
Die Fill Metallbau GmbH setzt in der Konstruktion auf HiCAD
Die Fill Metallbau GmbH schätzt die Flexibilität des CAD-Systems HiCAD
Die Eurotank GmbH konstruiert mit dem CAD-System HiCAD Fahrzeuge für den Weltmarkt
Die Eurotank GmbH entwickelt mit HiCAD Fahrzeuge für den Weltmarkt

Anwenderberichte

Befestigungssysteme

Automatisierter Angebotsprozess

Walraven Group - Die Automatisierung von Prozessen beschäftigt die Ingenieure in der Produktentwicklung seit einigen Jahren. Neu ist, dass die Werkzeuge zur Produktkonfiguration nicht mehr isoliert nur in der Konstruktion oder nur im Vertrieb eingesetzt werden. Das Beispiel der Walraven Group zeigt wie der Angebotsprozess mit HELiCON optimiert werden kann.

Maschinen-/Anlagenbau

Schnellstart in die 3D-Modellierung

OSBERMA - Einen besonders erfolgreichen Einstieg in die 3D-Modellierung mit HiCAD hat der Maschinen-/Anlagenbauer OSBERMA realisiert. In kürzester Zeit wurde die Konstruktion von Autocad auf HiCAD umgestellt und sofort produktiv im 3D gearbeitet.

Werkzeugmaschinenbau

Werkzeugmaschinenbauer AXA setzt auf HiCAD

AXA GmbH - Die Produktenwicklung im Maschinenbau fordert ein hohes Maß an Flexibilität vom eingesetzten CAD-System, denn in ihr mischen sich Elemente verschiedener Branchen - klassischer Maschinenbau, Blech- und Stahlbau – ebenso wie 2D- und 3D-Elemente. Die AXA GmbH bewältigt diese Hybridanwendung mit dem CAD-System HiCAD mühelos.

Biogasanlagen

PlanET Biogastechnik realisiert durchgängige Lösung mit HiCAD und HELiOS

PlanET Biogastechnik GmbH - Mit der PlanET Biogastechnik GmbH hat sich einer der weltweit führenden Hersteller von Biogasanlagen für den umfassenden Einsatz der CAD- und PDM-Systeme der Dortmunder ISD Group entschieden. Besonderen Wert legte man bei der Auswahl der Softwarelösungen HiCAD und HELiOS auf die Integration branchenübergreifender Funktionen aus der mechanischen Konstruktion und dem Anlagenbau.

Fassaden-/Metallbau

Metallbau mit HiCAD

Sioplan AG - Die Sioplan AG unterstützt Architekten, Generalunternehmen und Metallbaubetriebe in den Bereichen Beratung, Projektierung, Submission, Controlling und Expertisen. Somit gewährleistet das Unternehmen die wirtschaftliche und reibungslose Abwicklung des jeweiligen Bauvorhabens. Um jede Herausforderung kompetent meistern zu können, bedarf es einer CAD-Lösung, welche die Ingenieure optimal bei der Realisierung ihrer Projekte unterstützt und ihnen erlaubt nahezu grenzenlos zu konstruieren. Daher setzt das Planungsbüro auf die Komplettlösung HiCAD der ISD Group.

Stahlbau, Blech

Stahlbau mit HiCAD

Garaventa AG - Bei der Konstruktion der Fachwerkstützen für ihre Seilbahnen setzt Garaventa in Gwatt/Thun auf das CAD-Programm HiCAD und konstruiert damit in luftigen Höhen. So auch für das Projekt “Linthal 2015” bei dem es eine Höhendifferenz von 1044 m zu überbrücken galt.

Maschinen-/Anlagenbau

Produktentwicklung im Netzwerk

Riedhammer GmbH - In der modernen Produktentwicklung muss vieles unter einen Hut gebracht werden. Lieferanten, Fertiger, Dienstleister und nicht zuletzt die eigene Konstruktionsabteilung – sie alle müssen effizient zusammen arbeiten, um bei dem vorherrschenden Zeitdruck Projekte schnell und erfolgreich zu realisieren. Entsprechend ist von der IT-Umgebung und dem CAD-System höchste Flexibilität gefordert, sei es im 2D und 3D, im Datenaustausch oder in der Konstruktionsweise. Auch für die Riedhammer GmbH, einem der führenden Hersteller von Industrieofen-Anlagen, gehört das Arbeiten in einem Netzwerk von Partnern zum Alltag.

Textil

Engineering im Zeichen der Globalisierung

Trützschler GmbH & Co. KG Textilmaschinenfabrik - Der Anlagenbau mit seinen komplexen Projekten stellt an die eingesetzte Soft- und Hardware außerordentliche Anforderungen. In der Anwendung bei der Textilmaschinenfabrik Trützschler stellt die Anbindung internationaler Standorte eine zusätzliche Herausforderung dar. Mit HiCAD und HELiOS werden die Ingenieure dabei bestens unterstützt.

Blechverarbeitung

Optimierte durchgängige Prozesskette schafft Zeit für den Kunden

Suplacon - Hohem Zeitdruck sehen die Blechspezialisten von Suplacon heute gelassen entgegen. Denn mit einer durchgängigen Prozesskette sind viele Abläufe nun automatisiert. So haben die Niederländer nicht nur mehr Zeit, flexibel auf die Wünsche ihrer Kunden einzugehen, gleichzeitig lasten sie auch ihre teuren NC-Maschinen optimal aus.

Stahl- und Metallbau

Unter der Haube - Metall-/Glasbau mit HiCAD

Tuchschmidt AG - Moderne Architektur spielt mit Formen und Materialien. Die Kombination der verschiedenen Gewerke stellt an alle Beteiligten hohe Anforderungen: von der Konstruktion bis zur Montage. Das Beispiel eines aktuellen Prestigeprojektes aus Bern zeigt die Herausforderung und die Lösung.